Verwenden von Cookies Durch die Weiterverwendung dieser Website erklären Sie sich einverstanden damit, dass wir sowie Drittanbieter für eine gute Navigation auf dieser Website, zur zielgerichteten Werbung und zur Bereitstellung von relevanten Inhalten, die Ihren Interessen entsprechen, oder um die Nutzung der Website zu analysieren, Cookies oder vergleichbare Technologien einsetzen. Für einen verbesserten Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben wir unsere Datenschutzrichtlinie aktualisiert Weitere Informationen.

Kunstharz bietet unendliche Form-, Farb- und Texturmöglichkeiten, die durchgehend vom Designerteam mit Stolz überarbeitet werden, um die Verwendung durch den Benutzer und den empfundenen Wert zu verbessern,  die gewöhnlichen Standpunkte umzustoßen, klassische Produkte neu zu erfinden und sich die Tendenzen des Momentes voll und ganz anzueignen.

Zeichnungen, 3D-Abbildungen und Prototyping in einer integrierten Modellabteilung gehen allen technischen Produktentwürfen in CAD voraus. Verbrauchertests werden oft durchgeführt, um zwischen den vielen kreativen Vorschlägen zu entscheiden.

Etwa fünfzig neue Konzepte werden jedes Jahr bearbeitet; einige davon schaffen es dann bis zur Vermarktung.

 

Einige der letzten Innovationen

Sunset, das erste Solarium aus Gasinjektion aus Harz mit Aluminiumteilchen 

Element Premium, 1. selbstklebende Wandbekleidung aus geprägtem Harz (2014)

Tokyo Twinkoncept, der 1. Stapelbare Dekobehälter

Reverso, der 1. ultra-anpassbare Stadionsitz

Tokyo Multikonnect, Der erste Balkonkasten, der endlos erweitert werden kann

Gx Wall, einbaufertige Klebewandboards