Verwenden von Cookies Durch die Weiterverwendung dieser Website erklären Sie sich einverstanden damit, dass wir sowie Drittanbieter für eine gute Navigation auf dieser Website, zur zielgerichteten Werbung und zur Bereitstellung von relevanten Inhalten, die Ihren Interessen entsprechen, oder um die Nutzung der Website zu analysieren, Cookies oder vergleichbare Technologien einsetzen. Für einen verbesserten Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben wir unsere Datenschutzrichtlinie aktualisiert Weitere Informationen.

Am Nachmittag gärtnern wir mit Lily !

Einen Gemüsegarten anzulegen ist wirklich ein Kinderspiel

 

Lily, unser Vorzeigemädchen

Als brave Tochter liebt Lily alles, was Corinne, ihre Mama, auch liebt. Kleider, Absätze, die Farbe Rosa und… die Gartenarbeit. Warum gerade Gartenarbeit? Weil hier alles zart, farbenfroh und amüsant ist: Blumenduft umschmeichelt die Nase, Schmetterlinge laden sich zur Feier ein, man kann den Pflanzen beim Wachsen zusehen… Mutter und Tochter haben beschlossen, in der nach Süden gelegenen Wohnung eine kleine Gemüseecke einzurichten. Der Platz ist begrenzt, aber der kleine Blondschopf träumt trotzdem schon von der Ernte… Wie könnte man ihr dieses Vergnügen verwehren?

Auswahl der Pflanzen

Lily weiß ganz genau, dass das, was sie heute pflanzt, morgen auf ihrem Teller zu finden ist. Sie überlegt ganz kurz, dann ist ihre Entscheidung gefallen. Radieschen, Erbsen und… Walderdbeeren! Die Mama gibt nach… Dann eben Erdbeeren, das Gemüsebeet kann ja ruhig auch einige Leckereien enthalten.

Geeignete Pflanzgefäße finden

Zunächst braucht es Farbe: Rosa natürlich, Grün und Orange… Lily liebt kräftige Farben! Was die „praktische“ Seite betrifft, darum kümmert sich Corinne! Ein rundes Pflanzgefäss, Balkonkästen und vor allem Behälter, die tief genug sind, um eine gute Ernte zu erzielen.

Léa Balkonkasten
Balconiakit Balkonkasten

Die richtige Ausrichtung wählen und pflanzen

Hier verlässt man sich auf die Fachliteratur… Nach Anweisung ihrer Mama arbeitet Lily in der Blumenerde. Das fühlt sich toll an! Saatgut einer Sorte, die 5 cm tief in die Erde gelegt werden muss; eine andere Sorte, die nur 2 cm benötigt… Alles ist bereit. Jetzt geht es an die richtige Platzauswahl. Erbsen und Radieschen müssen in den Halbschatten; die Pflanzgefäße werden in der Nähe des Glasfensters aufgestellt. Die Walderdbeeren allerdings müssen in die „pralle Sonne“, also in die Nähe des Geländers.

Genießen

Es ist einige Zeit vergangen seit dem Aussäen und Lily ist schon sehr ungeduldig… Erbsen und Erdbeeren brauchen zwar mehrere Wochen, bis man sie ernten kann, bei den Radieschen aber hatte Corinne eine frühreife Sorte ausgesucht: sie braucht nur 18 Tage. Und tatsächlich: Sie sind da. Die erste Ernte… Sie sind knackig, eine wahre Delikatesse!